(Weiter)Bildung schafft Chancen

WIFI OÖ |

Das bekannte, auf Sir Francis Bacon zurückgehende Zitat „Wissen ist Macht“ kommt nicht von ungefähr, denn Wissen befähigt uns, etwas zu bewirken, zu verbessern.

Spätestens beim Eintritt ins Berufsleben wird uns bewusst, wie wichtig Wissen und eine fundierte Ausbildung sind. Sie ermöglichen bessere Positionen, Aufstiegschancen und ein höheres Einkommen und sind daher essentiell für den beruflichen Werdegang und Ihre Zukunft. Selbst eine Erstausbildung hebt die Verdienstchancen, steigert die finanzielle Situation und sorgt für einen besseren Lebensstandard.

Doch auch nach abgeschlossener Ausbildung – egal, ob es sich dabei um einen Hauptschul- oder Lehrabschluss, Matura oder ein Studium handelt – wollen oder müssen sich viele weiterbilden, um individuelle Interessen weiterzuverfolgen, neue berufliche Chancen ergreifen zu können oder sich umzuorientieren. Gerade in unseren schnelllebigen Zeiten gilt: Wer sich nicht weiterbildet, verliert schnell den Anschluss. Wer sich im beruflichen Wettbewerb dagegen von der Konkurrenz absetzen will, sollte sich durch Wissen und Kompetenz abheben.

Fort- und Weiterbildung: Was ist der Unterschied?

Meist werden die beiden Begriffe Fort- und Weiterbildung synonym verwendet, im engeren Sinn besteht zwischen ihnen jedoch ein Unterschied. Die Fortbildung bezieht sich auf den Erwerb zusätzlicher Fähigkeiten und Qualifikationen im Rahmen eines ausgeübten Jobs, die zur Ausübung neuer Aufgaben oder dem beruflichen Aufstieg befähigen.

Eine Weiterbildung muss nicht im Kontext einer gewissen Anstelllung erfolgen, hierbei wird keinem betrieblichen Zweck nachgegangen. Sie dient hauptsächlich dazu, das eigene Wissen und die eigene Kompetenz zu vergrößern und auszubauen.

Fort- und Weiterbildung schaffen Chancen – auch für Unternehmen

Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen stellen auch für Unternehmen einen großen Vorteil dar. Die Globalisierung und starke Dynamik der heutigen Wirtschaft führen fortlaufend zu Veränderungen und zur schnellen Bildung neuer Trends. Mitarbeiter und Unternehmen sind stark gefordert, Kompetenz und Wissensstand möglichst aktuell zu halten, um international konkurrenzfähig zu bleiben. Arbeitnehmer profitieren wiederum vom Erwerb branchenspezifischer Kenntnisse und Fähigkeiten, die neue Karrieremöglichkeiten eröffnen. 

Fort- und Weiterbildung im WIFI Oberösterreich

Ganz unabhängig davon, ob Sie im Rahmen einer Weiterbildung neue Berufsfelder kennen- und neue Tätigkeiten erlernen möchten, oder durch eine Fortbildung bereits bestehende Kenntnisse und Fähigkeiten intensivieren oder vertiefen wollen – Bildung schafft in jedem Fall Chancen!

Ob Berufsreifeprüfung, Werkmeisterschule, Sprachkurse, akademische Abschlüsse, Lehrdiplome oder Kurse aus Technik und EDV, Management und Unternehmensführung und zur Persönlichkeitsbildung – in 11 regionalen WIFIs und insgesamt 9.868 Kursen bzw. 432 575 Trainingseinheiten ist das WIFI Oberösterreich die ideale Anlaufstelle in Sachen Weiterbildung. Damit Sie den Aufgaben von heute und den Herausforderungen von morgen gewachsen sind.

 

Fotos: Adobe Stock - baranq

Zurück