Mit Verständnis zur erfolgreichen Lehrlingsausbildung

WIFI OÖ |

Wussten Sie, dass Oberösterreich das Lehrlingsbundesland Nummer eins ist? Einer von fünf Lehrlingen in Oberösterreich macht seine Lehre in einem oberösterreichischen Unternehmen. Das WIFI OÖ ist dabei der Partner für Unternehmen in der Lehrlingsausbildung – in vielen Berufen und allen Phasen der Lehrzeit.

Unternehmen haben es (mitunter) selbst in der Hand, dem Fachkräftemangel aktiv entgegenzuwirken. Die Lösung heißt: Lehrlingsausbildung. Denn Lehrlinge sind die Fachkräfte von morgen und die Sicherung des Fachkräftenachwuchses ist eine unternehmerische Verantwortung. Wer in die Ausbildung von Lehrlingen investiert, stärkt damit auch die Zukunft des eigenen Unternehmens. „Die ganze Welt beneidet Österreich um unser System des Fachkräftenachwuchses. Das Geheimnis erfolgreicher Lehrlingsausbildung? Die Ausbilder müssen verstehen, wie Jugendliche ticken“,erklärt DI Günter Znidersic, Produktmanager am WIFI OÖ. „Wie das gelingt, kann man auch in Kursen erfahren.“

Stichwort Generationenlogik

Um Lehrlingen einen erfolgreichen Start ins Berufsleben zu ermöglichen und sie ideal auf die Anforderungen der Arbeitswelt vorbereiten zu können, bedarf es kompetenter sowie empathischer Lehrlingsausbilderinnen und -ausbilder. Damit Ausbilderinnen und Ausbilder die bedeutungsvolle Rolle einer qualifizierten Ansprechpartnerin bzw. eines qualifizierten Ansprechpartners übernehmen können, gilt es zunächst zu verstehen „wie Jugendliche ticken“. Denn die Lebenswelten der jüngeren Generationen sind im Vergleich zu älteren durchaus unterschiedlich und für ein erfolgreiches Miteinander braucht es Verständnis und Diskurs.

Im Kurz-Workshop „Generationenlogik“ am WIFI OÖ erhalten Ausbilderinnen bzw. Ausbilder einen Überblick über die neuen Generationen, ihre Haltung sowie Mind-sets und erlangen dabei mehr Verständnis sowie Hintergrundwissen dafür, was gerade „IN“ ist. Diese Perspektivenerweiterung birgt großes Entwicklungspotential in der Lehrlingsausbildung.

Lehrlingsausbilderinnen und -ausbilder als Coaches

Die Führung von Lehrlingen unterliegt einem starken Wandel. Es geht nicht länger nur darum, Lehrlingen Fachwissen zu vermitteln. Vielmehr sind Lehrlingsausbilderinnen und
-ausbilder gefordert, ihren Schützlingen auch die wichtigsten Selbst- und Sozialkompetenzen mitzugeben und diese in selbstorganisiertem sowie selbstverantwortlichem Denken und Handeln zu unterstützen, um ihnen einen erfolgreichen Start ins Berufsleben zu ermöglichen.

Im Workshop „Der Lehrlingsausbilder als Coach“ erfahren Ausbilderinnen und Ausbilder mehr über ihre Rolle als Coach, Verantwortungen, Vorbildfunktionen sowie den Umgang mit Lehrlingen, das Vermitteln von Fachwissen sowie Fragestellungen und Methoden zur Konfliktbewältigung und definieren dabei ihre Rolle als Ausbilderin bzw. Ausbilder neu.

Ein umfassendes Ausbildertraining

Damit die Qualität der Lehrlingsausbildung sichergestellt werden kann, müssen Lehrlingsausbilderinnen und -ausbilder bestimmte Qualifikationen, Prüfungen sowie Eignungen nachweisen können. Ob Ausbildungsplan, rechtliche Aspekte, pädagogische und psychologische Grundlagen oder der richtige Umgang mit Lehrlingen – im WIFI-Kurs Ausbildertraining bereiten Sie sich optimal auf Ihre Rolle vor und sind damit für die Planung, Durchführung und Kontrolle der Lehrlingsausbildung im Betrieb bestens gerüstet. Nach dem abschließenden Fachgespräch erhalten Sie das Ausbilderzeugnis. Das WIFI Ausbildertraining wird sowohl als Präsenzkurs mit eLearning oder als Live Online Kurs mit eLearning angeboten.

Zurück
Foto: goodluz / stock.adobe.com