Lehrlinge: Die Fachkräfte von morgen

WIFI OÖ |

„Die Ausbildung von Lehrlingen ist enorm wichtig, denn sie sind unsere Fachkräfte von morgen! Daher hat die Aus- und Weiterbildung in unserem Unternehmen einen sehr hohen Stellenwert“, erklärt Christoph Heindl, Prokurist der Bichler Installations- und Sanitär GmbH.

Die Aus- und Weiterbildung von Lehrlingen ist eine äußerst bedeutende, aber keine einfache Aufgabe. Daher unterstützt das WIFI OÖ heimische Unternehmen wie die Bichler Installations- und Sanitär GmbH von Beginn an in diesem Prozess.

Startertrainings zum Lehrbeginn

„Wenn ein Lehrling bei uns anfängt, absolviert er zu Beginn das Startertraining im WIFI. Dieses soll ihn auf das Basisniveau für die Lehrausbildung vorbereiten. Er lernt dabei gleich die sogenannten Basics des Installationshandwerks und startet vorbereitet im Betrieb“, führt Christoph Heindl aus. In den Startertrainings werden den Lehrlingen erste fachliche Grundkenntnisse und praktische Fertigkeiten vermittelt, damit der Lehrbeginn etwas vereinfacht wird.

Kurse für jedes Lehrjahr

Christoph Heindl ist mit einer Weiterbildungsidee, die er im Unternehmen umsetzen wollte, an das WIFI OÖ herangetreten: „Ich habe gesagt, wir  möchten individuelle Trainings machen, in denen unsere Lehrlinge bestimmte Kenntnisse und Fähigkeiten erwerben und zusammen mit dem WIFI OÖ haben wir das individuell geplant und auf die Füße gestellt.“

Dabei wurde ein Konzept ausgearbeitet, das die Lehrlinge auf drei Ebenen in profunder Weise auf ihren späteren Job vorbereitet: „Da haben wir einmal das ‚Schulfit Programm‘. Hier bereiten wir die Lehrlinge individuell auf die Berufsschule vor. Dann machen wir Persönlichkeitstrainings und schulen Soft Skills wie Motivation, Zeitmanagement, Kundenumgang oder Teamwork und dann gibt’s noch Kurse auf technischer Ebene.“

Jedes Lehrjahr widmet sich einem fachlichen Themenschwerpunkt. „Jeder Kurs soll praktisch nochmal vertiefen, was sie so allgemein in 10 Wochen Berufsschule lernen“, erklärt Prokurist Heindl. Parallel dazu besuchen die Lehrlinge technische Kurse, in denen sie ihr Know-how auf praktische Weise verbessern können „und das WIFI hat eine super Werkstatt, wo man das Gelernte gut vertiefen kann.“

Besonders positiv hebt Christoph Heindl die Flexibilität des WIFI OÖ und den guten Kontakt zur Trainerin hervor, welche für alle Kurse der Bichler Installations- und Sanitär GmbH zuständig ist: „Die Trainerin kennt unsere Lehrlinge und Monteure mit der Zeit immer besser. Es ist für alle von Vorteil, wenn man immer dieselbe Ansprechpartnerin hat. “

Nach der Ausbildung ist vor der Weiterbildung

Die Bichler Installations- und Sanitär GmbH investiert umfassend in die Ausbildung von Lehrlingen aber auch in die Weiterbildung nach der Lehre. „Eine stätige Weiterbildung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, auch über die Lehrzeit hinaus, liegt uns sehr am Herzen“, führt Christoph Heindl abschließend an.

Zurück