Die WIFI Fachakademie Digitalisierte Produktion

WIFI OÖ |

Die Lücken zwischen der digitalen und der realen Welt schließen sich im Internet of Things (IoT) immer weiter, während zunehmend vernetzte und intelligente Produktionsumgebungen das Arbeitsleben des Menschen verändern. Die fortschreitende Digitalisierung prägt unsere Arbeitswelt nachhaltig und erfordert ein neues digitales Qualifikationsprofil von Fachkräften.

„Die digitale Transformation verändert unser Arbeitsleben grundlegend. Digitalisierung ermöglicht Produktverbesserungen und Effizienzsteigerungen – und bietet somit große Wettbewerbsvorteile“, erklärt DI Dr. Lorenz Steinwender, Produktmanager im Bereich Technik am WIFI OÖ. Denn moderne, digitale Technologien unterschiedlichster Art ermöglichen es, umfangreiche Daten aus unterschiedlichsten Produktionsbereichen zu erfassen und zu analysieren. So lassen sich Prozessabläufe kosten- und zeiteffizienter sowie sicherer gestalten. IoT, Big Data und Co. ermöglichen es zudem, smarte Produktionsumgebungenund Verfahrungstechniken zu entwickeln, die eine umweltbewusstere und ressourcenschonende Produktion ermöglichen.

Neue Qualifikationen in Zeiten der Digitalisierung

Zunehmend vernetzte, intelligente Produktionsumgebungen, neue Kommunikationstechniken und alternative Steuerungen wie Gesten- und Spracherkennung bzw. Audioanalyse sowie die ständige Weiterentwicklung von Human-Machine-Interfaces (HMI) verändern die Rolle des Menschen in der Arbeitswelt. Kurzum: Fachkräfte in der Wirtschaft benötigen aufgrund der digitalen Revolution ein neues digitales Qualifikationsprofil. Neben technischem Fachwissen werden auch überfachliche Fähigkeiten wie soziale oder Prozess- und Problemlösungskompetenzen sowie Qualifikationen in verwandten Fachgebieten wie IT-Sicherheit oder Big Data immer wichtiger.

Die neue WIFI-Fachakademie „Digitalisierte Produktion“

„Die Einführung einer digitalisierten Produktion erfordert hoch qualifizierte Fachkräfte“, fasst DI Dr. Steinwender zusammen. Wichtig ist, sich fit für die Arbeitswelt von morgen zu halten. Um die umfassenden Qualifikationen für die Digitalisierung zu vermitteln, hat das WIFI OÖ mit Experten aus der Wirtschaft die neue Fachakademie „Digitalisierte Produktion“ entwickelt. In fünf Semestern können Sie sich zum Fachtechniker für Digitalisierung weiterentwickeln und sich für die Einführung und Umsetzung der digitalisierten Fertigung in Ihrem Betrieb qualifizieren. Dabei erarbeiten Sie sich umfassende Kenntnisse in folgenden Modulen:

  • Grundlagenwissen: Physik und Mechanik, wissenschaftliches Arbeiten und Kommunikation
  • Organisation und Management: Betriebswirtschaftslehre, Rechtskunde, Mitarbeiterführung, Qualitäts- und Projektmanagement, Marketing
  • Grundlagen Industrie 4.0 und die Rolle des Menschen: Industrielle Revolutionen, sozialgesellschaftliche Verantwortungsthemen, Augmented Reality / Virtual Reality, Innovationsprozesse
  • Automatisierungs- und Produktionstechnik: Moderne Fertigungsverfahren, Robotertechnik, Produktentwicklung, Planung von Produktionsanlagen und Prozesssicherheit
  • Informationstechnologien: Cloud- und Netzwerktechnologien, Big Data, Datenbanken, SQL, IT Sicherheit

Zudem bietet Ihnen die Fachakademie „Digitalisierte Produktion“ auch die Möglichkeit, sich parallel auf die Berufsreifeprüfung vorzubereiten. Als Fachtechniker mit Matura und entsprechender Berufserfahrung erhalten Sie Zugang zum Zertifizierungsverfahren für den Ingenieurtitel.

Als Fachtechniker für Digitalisierung reichen Ihre betrieblichen Karrieremöglichkeiten vom anerkannten, unentbehrlichen Spezialisten über die Leitung von Digitalisierungsprojekten in der Fertigung bis hin zur Führungskraft in fertigungsorientierten Unternehmen. Absolventen der Fachakademie sind auch auf eine Rolle als Lehrlingsausbilder bestens vorbereitet.

Das WIFI OÖ als Fachkraftschmiede

Sie interessieren sich für die Ausbildung zum diplomierten Fachtechniker in der neuen WIFI-Fachakademie „Digitalisierte Produktion“? In der Informationsveranstaltung erhalten Sie einen Überblick über die gesamte Ausbildung, Inhalte, Verlauf, Förderungen etc. und über mögliche Karrierewege.

  • Stöbern Sie durch das neue Online-Kursprogramm des WIFI OÖ – Jetzt sind die neuen Kurstermine online!
  • Beratung und Terminvereinbarung unter Tel. 05/7000-77 oder kundenservice@wifi-ooe.at
Zurück
Foto: Adobe Stock – NicoElNino